Socialdrift im Test

Gliederung

  1. Allgemein
  2. Einrichtung des Tools
  3. Performance
  4. Support
  5. Fazit

Instaeinfach Logo

Zum Anbieter


Zur Übersicht

Allgemein

Socialdrift  bietet zwei verschiedene Tarife an, die sich ausschließlich im Preis  unterscheiden. In unserem Test haben wir das Tool im Standardtarif (39 USD im Monat) genutzt. Neben dem Standardtarif bietet InstaBro einen 7-Tage-Tarif an, welcher bei 13 USD liegt.

Die Funktionalitäten der beiden Tarife unterscheiden sich nicht.

Einrichtung des Tools

Socialdrift bietet die Option das Tool kostenlos für drei Tage zu testen. Die Testphase ist in ihrer Funktionalität uneingeschränkt und bietet einen vollen Einblick in die Arbeitsweise des Tools.

Die Tool-Einrichtung bei Socialdrift erfolgt wenige Stunden nach der Bestellung. Im Rahmen des Einrichtungsprozesses wird die Zielgruppe festgelegt, indem man relevante Hashtags, Orte und Personen aus seiner Nische angibt. Weiter werden Kommentare definiert, die später automatisch unter Beiträge anderer Nutzer gepostet werden sollen.

Da das Tool ausschließlich auf englisch verfügbar ist, sind Grundkenntnisse der Sprache von Vorteil.

Performance

Im Standardpaket von Socialdrift (39 USD monatlich, keine Einrichtungsgebühr) sind  die grundlegenden Funktionen Liken, Kommentieren und Folgen mit inbegriffen.

Bei Socialdrift ist es zudem möglich, wöchentliche Reportings einzusehen. So können Schwachstellen des Account erkannt und stetig optimiert werden.

In unserem Test war das Wachstum des Accounts zufriedenstellend.  Innerhalb der ersten 7 Tage hat unser Testaccount 311 neue Follower dazu bekommen. Dies entspricht 44 neuen Followern pro Tag.  

Support

Der englische Support bei Socialdrift reagiert zuverlässig und schnell. Binnen weniger Stunden erhält man eine Antwort, mit der mögliche Probleme in den meisten Fällen gelöst werden können

Fazit

Das Tool und der Service von Socialdrift erhält die Note 2,4 ( gut)

Mit monatlichen 39 USD (ohne Einrichtungsgebühr) befindet sich der Service, preislich gesehen, im Mittelfeld. Das Followerwachstum, der Support und die Performance insgesamt waren akzeptabel.

Positiv: Wöchentliche Reports, kostenlose Testphase

Negativ:  Englischschprachiges Tool, relativ zeitintensive Einrichtung


Zum Anbieter